Sie sind hier: Aktuelles - Aktuelles aus 2016

Aktuelles aus dem Jahre 2016

Traditionelle Lampefier in Glehn


Unschwer ist zu erkennen, dass wir uns wieder in der kalten und dunklen Jahreszeit - und somit in der Vorweihnachtszeit - befinden.
Leider wird die Adventszeit immer stärker von Stress und Einkaufshektik geprägt.

Um für ein paar Stunden dieser Hektik zu entfliehen, laden die Heimatfreunde Glehn auch in diesem Jahr alle interessierten Bürger recht herzlich zu ihrer „Lampefier“ ein, die stattfinden wird…

am: Samstag, den 03. Dezember 2016
ab: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
in der: Gaststätte „ALT GLEHN“


In gemütlicher Atmosphäre - bei Kerzenlicht, heissen/kalten Getränken und Selbstgebackenem - möchten wir mit Ihnen zusammen wieder symbolisch die Ofentür öffnen und einigen Glehner Anekdötchen lauschen.

Zu dieser besinnlichen, aber vor allem auch heiteren Runde sind natürlich ebenso herzlich Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannte eingeladen.

Bitte beachten sie die im Vergleich zum Vorjahr geänderte neue Anfangszeit.

Über einen zahlreichen Besuch freuen sich die Heimatfreunde sehr.




7. Lebendiger Adventskalender 2016 in Glehn


Unschwer ist zu erkennen, dass wir uns wieder in der kalten und dunklen Jahreszeit - und somit in der Vorweihnachtszeit - befinden.


Auch in diesem Jahr wird der mittlerweile zur Tradition gewordene „Lebendige Adventskalender“ von den Heimatfreunden Glehn durchgeführt.

Bereits zum siebten Mal haben Familien oder Nachbarschaftsgemeinschaften aus Glehn, Scherfhausen, Schlich, Epsendorf und Steinforth-Rubbelrath die Möglichkeit, Freunde und Bekannte zu einem gemütlichen Beisammensein im Garten, vor dem Haus oder der Garage einzuladen.

Dazu trifft man sich in der Regel um 18.00 Uhr für ein Stündchen in geselliger Runde, in der heiße Getränke und leckere Plätzchen gereicht werden. Natürlich werden auch Weihnachtslieder und -gedichte vorgetragen.

Der „Lebendige Adventskalender“ wird in der Zeit vom
Donnerstag, den 01.12.2016 bis zum Freitag, den 23.12.2016 durchgeführt.

Wer nun Interesse gefunden hat, an einem dieser Abende Gastgeber zu sein, kann sich ab sofort bei
Frau Astrid Hildebrandt, Tel. 02182/6999658 informieren und anmelden.

Weiterhin sind alle interessierten Familien zu einem Informationsabend am
Dienstag, 15.11.2016 um 18.30 Uhr im Ratssaal des Glehner Rathauses
eingeladen, um bisherige Erfahrungen auszutauschen und um sich auch hier anzumelden.

Über eine möglichst große Anzahl von netten Gastgebern würden sich die Heimatfreunde sehr freuen.




Martinsabend der Heimatfreunde


Auch in diesem Jahr veranstalten die Heimatfreunde Glehn ihren traditionellen Martinsabend.
Zu diesem geselligen Beisammensein sind alle Mitglieder und interessierte Bürger sehr herzlich eingeladen.
Mit Martinsliedern und dem beliebten Weckmannessen wollen die Heimatfreunde zusammen mit ihren Gästen einen gemütlichen Abend verbringen.
Für entsprechende musikalische Untermalung ist gesorgt.

Der diesjährige Martinsabend findet am
Donnerstag, 10. November 2015, ab 19.00 Uhr in der Gaststätte Trauscheit statt.

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr, es wird kein Eintritt erhoben.

Die Heimatfreunde Glehn freuen sich sehr über ihren zahlreichen Besuch.




"Modellwelten in Glehn - Teil 1"

Das Museum der Heimatfreunde Glehn im Alten Rathaus an der Bachstraße zeigt am
Sonntag den 30.10.2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr,
erstmalig und einmalig (nur an diesem Tag) eine besondere Modelleisenbahn.

Unter dem Titel 'Modellwelten in Glehn - Teil 1' zeigen wir eine Schauanlage in der Baugröße 'G', mit Hafen-, Stadt- und Industriebereich, mit Küstenmotiven, Industrie am Niederrhein und mit der berühmten Brockenbahn.

Die etwa 3 x 6 Meter große Modellbahn-Anlage füllt den kompletten Wechselausstellungsraum des Museums und lässt die Besucher die Dampfromantik einer Harzer Schmalspurbahn erleben.

Die Betrachter finden liebevoll gestaltete Szenen und dürfen auch selbst einmal die Steuerung des Zuges, der geräuschvoll und dampfend seine Runden zieht, übernehmen.

Leihgeber der Modellbahn ist der Glehner Peter Böhmer.

Aufgrund der großen Nachfrage , wird die Modelleisenbahn nochmals
am Sonntag den 27.11.2016 gezeigt

Neuer Zusatztermin: am Sonntag den 18.12.2016
























"Fahrradtour 2016"

An unsere Vereinsmitglieder...

Hiermit laden wir Sie recht herzlich ein, am Sonntag, den 18.09.2016, an folgendem Ausflug teilzunehmen.

Fahrradtour zur BraunsMühle in Büttgen

Wir treffen uns ab 13.15 Uhr am alten Glehner Rathaus, um von dort um 13.30 Uhr starten zu können.
Sollten Sie sich auf eine andere Art und Weise auf den Weg zum Ausflugsziel machen wollen, so sollten Sie spätestens um 14.30 Uhr an der Mühle eintreffen.

Am Zielort erwartet Sie folgendes Angebot:

Hierfür erheben wir eine Teilnahmegebühr pro Person
in Höhe von 6,50 Euro.

Zur Planungssicherheit bitten wir Sie, sich spätestens bis zum Freitag, 09.09.2016,
bei unserer 2. Kassiererin,
Frau Astrid Hildebrandt, Bachstraße 14 in Glehn, anzumelden:
Donnerstags, 28.08.16 / 01.09.16, jeweils 15.00 bis 18.00 Uhr und Samstags, jeweils 10.30 bis 13.00 Uhr.

Bei dieser Anmeldung ist auch die Teilnahmegebühr zu entrichten.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, eine Rückerstattung bei Nichtteilnahme erfolgt nicht.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns sehr.




"100 Jahre Glehn - Eine historische Fototour durch die Jahre 1870 bis 1970"






























Am Sonntag den 26.06.2016 zeigen die Heimatfreunde Glehn aus ihrem umfangreiches Foto-Archiv im Heimatmusem die Ausstellung:

"100 Jahre Glehn - Eine historische Fototour durch die Jahre 1870 bis 1970"

mit historischen Glehner Ansichten.

Weitere Ausstellungstermine sind:
Sonntag den 03.07.2016 (während des Glehner Straßenfestes)
Sonntag den 28.08.2016 und Sonntag den 25.09.2016,
jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr-




EINLADUNG zur
Namensgebung für die älteste Glehnerin

Unsere Eisenzeit-Glehnerin bekommt einen Namen!
Die Jury hat sich entschieden.
Allerdings wird das Ergebnis erst bei der offiziellen Namensgebung bekannt gemacht.

Und die findet statt am:

Sonntag, 26.06.16 um 14.30 Uhr.

Die Personen, die Namensvorschläge eingereicht haben, werden fast alle persönlich anwesend sein.
Nun sind alle Glehner herzlich eingeladen, an der Namensgebung teilzunehmen.
Die Zeremonie findet in unserem schönen Heimatmuseum statt.




Ausschreibung zum Projekt
"Glehn im Clip"

Die Heimatfreunde Glehn möchten gerne ihr Archiv-material aktualisieren und modernisieren.
Und vor allem möchten wir die jüngeren Generationen erreichen.
Unser neues Projekt heisst daher

"Glehn im Clip".

Alle Bewohnerinnen und Bewohner in Glehn, Scherfhausen, Epsendorf und Schlich sind aufgerufen, kurze Videoclips mit einer Dauer von 90 bis 180 Sekunden einzusenden.
Gefilmt werden sollen Orte, Ereignissen, Menschen, Begegnungen, besondere Situationen aus dem öffentlichen oder privaten Lebens im Dorf.

Den Umsetzungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt:
Das eigene Haus oder Garten, die eigene Familie, private oder öffentliche Feiern und Feste, Lieblingsplätze in Dorf und Feld, Aussagen/Schilderungen von Personen zum Heimatort/ zu besonderen Erlebnissen, Kontakte zu Flüchtlingen, Einkaufsmöglichkeiten usw.

Nicht zugelassen sind Clips mit rassistischem und verletzendem Inhalt.

Die Ausschreibung läuft bis zum 15.07.16.

Bitte sendet die Clips an: info@heimatfreunde-glehn.de
Gezeigt werden die Clips dann im Rahmen einer Veranstaltung im Heimatmuseum Glehn.




Beiern, eine uralte Tradition

Das Beiern wird auf eine uralte Tradition zurückgeführt.

Vor vielen Jahrenwurde das Schlagen von Glocken als Kommunikationssystem von Ortschaft zu Ortschaft genutzt. Beispielsweise warnte man sich vor einem Notfall oder Überfall.

Später jedoch wurde nur noch an Feiertagen wie dem Weißen Sonntag, oder dem Patronatsfest gebeiert.
Diese Tradition hielt sich in Glehn noch bis zum zweiten Weltkrieg.

Im Jahre 1985 riefen die Heimatfreunde Glehn das Glockenbeiern wieder zurück ins Leben. Die Männer der ersten Stunde waren Hans-Peter Menzen, Friedrich Türks, Hubert Michels, Josef Becker(†), Gottfried Fabry(†), Alwin Werner, Hermann Esser(†), Willi Müller(†) und Franz Meyer(†).
Gebeiert wurde und wird am Vorabend des Weißen Sonntags, zum Patronatsfest sowie zum Fronleichnamsfest.
Bis zum heutigen Tag wird das Beiern zu den vorgenannten Terminen durchgeführt.

Das aktuelle Beierteam

Hier das aktuelle Beierteam:
Markus Mockel, Andreas Ratzmann (Beiermeister), Jörg Schulz-Winge, Reiner Kox, Marcel Seiffert,
Thomas Greven (von links nach rechts).




Bittprozession mit Hl. Messe auf dem Bauernhof



Die Bittprozession, mit Messe auf dem Bauernhof,
findet in diesem Jahr am Mittwoch den 04. Mai 2016 statt.
Die Prozession beginnt um 18:30 Uhr mit einem Gebet in der Pfarrkirche St. Pankratius.

Anschließend führt der Weg über die Hauptstraße, "Alter Friedhof", Schloss-Dyck-Straße, Marienstraße und Hedwigstraße.
Nach dem Überqueren der Kreisstraße K29 geht es auf dem Rad-/Fußweg nach Rubbelrath
Im Kreisverkehr Steinforth geht es über die Dycker Straße und Josefstraße zum Hof der Familie Wilhelm Humpesch, Josefstraße 30.

Dort findet dann gegen 19:15 Uhr die hl. Messe statt.
Anschließend gibt es einen kleinen Umtrunk.


Veranstalter: Pfarre St. Pankratius , Heimatfreunde Glehn




Ausschreibung zum Projekt
"Finde einen Namen für die älteste Glehnerin"



Die uns bekannte älteste Glehnerin lebte zwischen 750 und 450 vor Christus (Eisenzeit) und wurde 54 Jahre alt.
Ihre Urne und ein kleiner Rest ihrer Asche werden im Heimatmuseum Glehn ausgestellt.
Damit diese Frau nicht länger anonym bleibt, möchten wir ihr einen Namen geben.
Gemeint ist ein Vorname, gegebenenfalls können auch mehrere Vornamen aneinandergereiht werden; auch ein Zuname, z.B. bezogen auf den Ort oder die Region ist vorstellbar.
Die Namensvorschläge sind per Mail bis zum 30.04.2016 einzureichen beim Museumsleiter und Archivar

robertjordan369(at)gmail.com

Eine Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern der Heimatfreunde Glehn und dem Leihgeber, wird über die Namensgebung befinden. Dabei wird aus fünf favorisierten Namen der ‚Tauf-Name‘ ausgewählt. Die Namensgeber werden entsprechend informiert.
Die öffentliche Vorstellung der favorisierten Gewinner-Namen und des ‚Tauf‘-Namens erfolgt am Sonntag, den 26.06.2016 um 14.30 Uhr im Heimatmuseum Glehn im Rahmen einer kleinen Feier.
Die Namensgeber, ihre Familien und Freunde werden dazu eingeladen.
Alle Teilnehmer an der Ausschreibung erhalten einen Anerkennungspreis, die fünf favorisierten Namengeber einen Hauptpreis und der ‚Tauf-Namensgeber‘ einen Sonderpreis.





Karfreitag: Gang zu den Fußfällen




Auch in diesem Jahr wird der
„Bittgang zu den sieben Fußfällen“
in Glehn durchgeführt.


Zur regen Teilnahme laden die Heimatfreunde Glehn und die katholische Kirchengemeinde Glehn ein.
Der Bittgang findet am Karfreitag, den 25.03.2016 statt.
Er beginnt um 07.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius und endet am 7. Fußfall auf dem Friedhof.
Zum Abschluss dieser Prozession sind alle Teilnehmer recht herzlich zu dem traditionellen Karfreitagsfrühstück eingeladen.

Die Veranstalter freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme.




Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Donnerstag den, 21.01.2016 findet in der Gaststätte "Trauscheit", Hauptstr. 66,
die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.



--> Aktuelles aus dem Jahr 2015
--> Aktuelles aus dem Jahr 2014

Impressum / Kontakt ::: Home